Herrgottschnitzer von Bodenmais | Sebastian von Zülow e.K. | Dreifaltigkeitsplatz 11 | 94249 Bodenmais

Grundkurs - Holzschnitzerei

Wertvolle Schnitzereien selber machen! Der Grundkurs umfasst volle 6 Arbeitsstunden mit einen von uns vorgeschlagenem Werkstück. Der Herrgottschnitzer von Bodenmais- Holzschnitzerei / Bayerischer Wald.

Unsere einheimischen Hölzer - Holzschnitzerei / Bayerischer Wald

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick der einheimischen Hölzer geben, die wir für unsere Holzschnitzereien verwenden.Der Herrgottschnitzer von Bodenmais - Holzschnitzerei / Bayerischer Wald.


Unsere verwendeten Hölzer

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne einen kleinen Überblick von unseren zum Schnitzen verwendeten Hölzern geben .

Holzlagerung
Wir kaufen unser Holz bei Waldbauern vorwiegend aus der Donauebene. Das Holz wird von uns persönlich ausgesucht und zwar, wenn der Baum noch steht. Geschlagen werden die Stämme Januar oder Februar, wenn sie keinen Saft führen. Im Sägewerk werden die Stämme in 6- 12 cm dicke Bohlen geschnitten, je nach Durchmesser des Baumes. Wir wählen unser Holz sehr sorgfältig aus, daß heißt auch :

Wir lassen dem Holz genug Zeit für die natürliche Trocknung im Freien, pro Zentimeter Holzdicke etwa ein Jahr.

Das bedeutet bestimmte Hölzer lagern wir über 10 Jahre und mehr. Lindenholz braucht ca. 3-4 Jahre zur Trocknung bei einer Bohlenstärke von ca. 8 cm. Lufttrocknung ist wesentlich Zeitaufwendiger als Kammertrocknung aber die Qualität des Holzes wird dadurch um ein vielfaches erhöht.

Lindenholz,(Reifholzbaum)
Splint weißgelb bis leicht rötlich, sehr breit, Kern gleichfarben, oft grünlich getönt. Weich, leicht, zäh und ziemlich elastisch, gutes Stehvermögen, gut zu bearbeiten, gute Oberflächenbehandlung, meistverwendetes Schnitzholz, mäßig witterungsfest, wenig dauerhaft für Außenarbeiten.

Weymouthskiefer (Strobe), (Kernholzbaum)
Splint hellgelb bis rötlich, Kern gelbbraun, dunkelt stark nach, sehr harzig. Weich, ziemlich leicht, elastisch und mäßig fest, schwindet wenig, gutes Stehvermögen. Gut zu trocknen, mäßig witterungsfest leicht zu bearbeiten. Gut zu lasieren und zu bemalen,nur für den Innenbereich.

Birnbaumholz,(Reifholzbaum)
Splint blassgrau bis rötlich, Kern gleichfarben, dunkelt bei älteren Bäumen rotbraun nach. Hart, schwer, zäh, wenig elastisch, schwer zu trocknen, bedingt gut zu bearbeiten, gleichmäßige Struktur, gute Oberflächenbehandlung möglich, auf Wunsch für Sonderaufträge zu verwenden.

Kirschbaumholz,(Kernholzbaum)
Splint rötlichweiß Kern dunkeler, oft grünstichig oder grünstreifig, dunkelt nach. Mäßig hart, mittelschwer, fest, zäh, schwindet und reißt wenig, gut zu bearbeiten. Bedingt witterungsfest gute Oberflächenbehandlung. Auf Wunsch für Sonderaufträge.

Eichenholz,(Kernholzbaum)
Splint gauweiß, schmal, Kern gelbbraun bis lederbraun, dunkelt stark nach. Hart, mittelschwer, elastisch, sehr fest, schwindet wenig, gutes Stehvermögen trocknet Langsam, Säuerlicher Geruch, bedingt gute Oberflächenbehandlung. Kernholz sehr witterungsfest und dauerhaft. Wird meist für Außenarbeiten verwendet.


Ausbildung im Holzbildhauerhandwerk - Holzschnitzerei / Bayerischer Wald

In diesem Beruf muss man sich ständig neuen Herausforderungen stellen – um eigene Ideen zu verwirklichen ebenso wie bei anspruchsvollen Restaurierungsarbeiten und Kundenaufträgen nach Vorlagen.Es ist technisch immer wieder eine neue Herausforderung die es zu bewältigen gilt.

Zuletzt angesehen