Pflegeanleitung für Schnitzereien

Lesen Sie, wie Sie Ihre Schnitzereien richtig Pflegen, so dass Sie lange Freude daran haben und den Wert erhalten. Holzschnitzerei / Bayerischer Wald

Hier beschreiben wir Ihnen wie Sie Ihre Schnitzereien richtig Pflegen!

Naturholz gewachst, braun gebeizt, oder farbig durchsichtig lasierte Schnitzereien sollten mit einer weichen Kleiderbürste oder Tuch (nur trocken) vom Staub befreit werden. Durch das leichte bürsten wird das Wachs auf der Oberfläche wieder aufpoliert und die Figur erhält so ihren leicht seidigen Glanz zurück.
Nach 3 – 4 Jahren, wenn die Schnitzerei stumpf und matt ist , empfiehlt es sich, die Stücke wieder mit flüssigem Antik – oder Bienenwachs, das sie übrigens in unserem Geschäft erwerben können leicht einstreichen, 1/2 Stunde antrocknen lassen, und dann mit einer weichen Kleiderbürste leicht polieren.
Gefasste sprich echt vergoldet und bemalte Schnitzereien oder antik bemalte Arbeiten, dürfen nur mit einem trockenem Tuch oder weichem Pinsel gereinigt werden und bedürfen sonst keiner weiteren Pflege.